Ohrakupunktur

Ohr

Der gesamte Körper lässt sich als somatotope Abbildung auf das Ohr projizieren. Sie kennen dies vielleicht schon aus der Fußreflexzonentherapie oder von Bildern des Gehirns, auf denen die verschiedenen Hirnregionen den von dort aus gesteuerten Körperzonen zugeordnet sind.

Über das Nadeln des Ohrs werden eben jene verschiedenen Gehirnregionen angesprochen, welche dann wiederum Impulse an die entsprechenden Körperzonen weiterleiten und dort bewirken, dass die Selbstheilungskräfte angeregt werden.

Ich wende die Ohrakupunktur vor allem bei Erkrankungen und damit verbundenen Schmerzzuständen des Bewegungsapparates an, z.B.:

– HWS Syndrom

– Schulter-Arm-Syndrom

– Tennisarm und Golferellenbogen (Epicondylitis)

– Karpaltunnelsynrom (KTS, CTS)

– Intercostalneuralgie

– LWS Syndrom

– Hüftbeschwerden

– Steißbeinschmerz (Coccygodynie)

– Kniebeschwerden (Gonarthrose)

– Achillessehnenschmerz (Achillodynie)

– Fersensporn (Fasziitis plantaris)

– Rheuma, Rheumatische Erkrankungen

– Frakturen (Knochenbrüche)

Ich wende die Ohrakupunktur am Praxistandort Berlin Neukölln / Kreuzberg an.